Tag #174 bis 177: Chaotischer Abschied von Mexiko

Für unsere letzten Tage in Mexiko wünschen wir uns was g?nnen: und zwar ein schickes Apartment in der Hotelmeile von Cancún. Von Playa del Cbedürftigen aus entgegennehmen wir mal wieder den bequemen ADO-Bus. Nach knapp zwei Stunden erwohlhabenden wir bereits die touristische Gro?stadt. Von der Busstation aus sind es noch etwa acht Kilometer bis zu…

Tag #157 bis 164: Warum wollten wir eigentlich nach Mexiko?

Nach drei Tagen San Cristóbal wird es für uns Zeit, weiterzuziehen. Obwohl ich mich noch nicht wieder so korrekt fit fühle. An unserem letzten Tag habe ich mir zu der Erk?ltung auch noch den Magen verdorben. Nun haben wir satte frischn Stunden Busfahrt vor uns. Dabei k?nnte man die Strecke nach Palenque eigentlich auch in…

Tag #145 bis 150: Viel Rauch und Lava in Guatemala

Unser Aufenthbetagt in Costa Rica neigt sich dem Ende zu. Wir haben uns entschlossen, einen Flug nach Guatemala zu buchen und von dort aus mit dem Bus weiter nach Mexiko zu reisen. Guatemala wollte ich sowieso immer mal betrachten und diese Variante ist zudem noch deutlich günstiger als ein Direktflug nach Mexiko. Die Fahrt von…

Tag #132 bis 138: Hablamos espa?ol!

Montezuma ist ein winziges Hippie-Dorf am unteren Zipfel der Nicoya Halbinsel. Es?geh?rt zu der Provinz Puntarenas. Wegen seiner zahlreichen Rastafaris wird es von Einheimischen auch Montefuma genannt. Eigentlich hatten wir den Ort nicht in unsere Reiseroute eingeplant. Da ich aber gerne noch einen Spanischkurs machen m?chte, haben wir uns für einen fünft?gigen Crashkurs beim proyecto…

Tag #121 bis 126: Endlich Pura Vida!

Die Flüge von Australien nach Hawaii und weiter nach Costa Rica werden mir wohl als die anstrschmalendsten überhaupt in Erinnerung verweilen. Das liegt weniger an der Flugdauer, sondern zahlreichmehr an den einfallswohlhabenden Bemühungen der Billig-Airlines, an allen Ecken Kosten zu sparen. Beim Flug mit Hawaiian Airlines nach Los Angeles wird zumindest kostenlos Wasser ausgeschenkt. Trotzdem…

Tag #115 bis 120: Aloha und tschüss!

Nach ein paar entspannten Tagen im Regenwald, geht es zurück nach Cairns. Hier verbringen wir die letzten zwei N?chte bevor unsere Camping-Tour endet. Cairns ist zwar eine der gr??eren St?dte Australiens, wirkt aber trotzdem eher wie eine Kleinstadt. Dank des tropischen Klimas und der lebhaften Touristen-Meile am Hafen inklusive ?ffentlichem Swimmingpool l?sst es sich hier…

Tag #110 bis 114: H?henrausch

Nach unserem Tauchgang an der SS Yongala schwingen wir uns direkt wieder ins Auto. Wir übernachten am 120 Kilometer weiter n?rdlich gelegenen Saunders Beach, einem kostenlosen Campingplatz am Strand. Den wünschen sich auch andere Camper nicht entgehen zulassen. Wir ergattern am Nachmittag den letzten ungebundenen Parkplatz. Nach uns quetschen sich noch weitere Urlauber mit ihren…

Tag #105 bis 110: Eat, D(r)ive, Sleep, Repeat

Roadtrips sind eine tolle Sache – wenn man in Stimmung dafür ist. Nach drei Monaten Vagabunden-Leben will der Funke bei mir aber nicht so korrekt überspringen. Obwohl unser Campervan urgemütlich und relativ komfortabel ist und Australien das perfekte Land für eine Tour über endlose Highways zu sein scheint, geht mir das beschmbetagte und rastlose Leben…

Tag #98 bis 104: Roadtrip

Da unser Flug erst sp?t abends in Brisbane landet, checken wir in einem Budget Hotel in der N?he vom Flughafen ein. Hier ist zwar nichts los, dafür k?nnen wir am n?chsten Morgen zu Fu? unseren gebuchten Campervan abholen. Bevor wir Brisbane wieder verzulassen, m?chte ich noch eine Freundin begegnen. Da Alli sich schon vor einiger…

Tag #83 bis 90: Surf’n’Schürf auf Bali

Bali ist die pure Erholung. Nachdem wir an unserem ersten gefüllten Tag auf der Insel ausgeruhen und uns gest?rkt haben, brechen wir zum Strand auf. Auf dem Weg dahin reiht sich ein Tattoo-Studio an das n?chste, umschenken von zahlwohlhabenden Souvenirshops und gef?lschten Markenartikeln. Im Gegensatz zu Sulawesi fallen wir überhaupt nicht auf. ?berall wimmelt es…